Testsysteme für alle Komponenten

Vom kompakten Tischgerät bis hin zur industrietauglichen Gesamtlösung – in allen Ausbaustufen und Einsatzgebieten garantieren wir mit dem modularen Aufbau, der Skalierbarkeit und der Verwendung von Standardkomponenten ein durchgängiges Konzept.

Unsere Testsysteme zeichnen sich durch sehr hohe Arbeitseffizienz, einfache Bedienung mit Eingabeunterstützung, integrierte Visualisierung und eine grafische Entwicklungsumgebung sowie ein offenes und erweiterbares Schnittstellenkonzept aus. So erhalten Sie Ihre präzisen Testergebnisse unkompliziert und schnell. Alle Anlagen können mit klimakammertauglichen Komponenten ausgerüstet werden.

Mit unseren hochwertigen Testanlagen für Entwicklung, Versuch, Produktion und Qualitätssicherung helfen wir Ihnen, die Qualität Ihrer Produkte und die Zufriedenheit Ihrer Kunden langfristig zu sichern.

 präzisezuverlässig  |  klimakammertauglich

Modulare Testsysteme für individuelle Lösungen

Das Konzept der modularen Testsysteme wird durch eine Modularisierung der Prüfstandssteuerung, der Prüfstandshardware und der Sicherheitstechnik erreicht. Durch Einbeziehung von Standardkomponenten an den richtigen Stellen erreichen wir eine hohe Wiederverwendung, eine optimale Kostenstruktur und hohe Qualität. Auf Basis unseres modularen Konzepts entwickeln wir für Sie natürlich auch bedarfsorientierte Sonderlösungen, die individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

 

 modular  flexibel  wirtschaftlich

Im Mittelpunkt des modularen Konzeptes steht die central station (cs) als zentrale Steuerung für alle Prüfstandsmodule. Durch Hinzufügen verschiedener Module entsteht ein individuelles Testsystem, das immer wieder neu konfiguriert werden kann.

Die cs ist serienmäßig mit einem abschließbaren Hauptschalter, einer Servicebox (USB-, Netzwerk- und 240 V Steckdose) einem NOT-Halt-Taster und einem Betriebsartenschalter ausgestattet. Bedienung und Anzeige erfolgt über Tastatur, Maus und zwei 24″-Monitore.

Die Prüfstandshardware ist in drei Kategorien eingeteilt. Hardware der Kategorien 1 und 2 wird direkt an eine Anschlussplatte an die Central Station angeschlossen. Hardware der Kategorie 3 ist mittelbar über einen Steuerschrank angebunden. Die Steuerschränke der einzelnen Kategorie 3 Module werden von der cs aus mit Spannung versorgt. Die Kategorie 3+ Module mit einer hohen Leistungsaufnahme bilden eine Ausnahme und verfügen über eine eigene Einspeisung.

 

  • einfache Konfiguration und gute Nachvollziehbarkeit der Fuktionsweise
  • einfaches Steckerkonzept und geringer Verkabelungsaufwand
  • höhenverstellbarer, flexibel positionierbarer Arbeitsplatz
  • beliebig kombinierbar und einfach nachzurüsten
  • Zero Config, Zero Programming
  • ACTERE Software
  • Selbstdiagnose

Testsysteme für Türen und Klappen

Die präzisen Teststände für Türen, Schiebetüren, Cargotüren, Motorhauben oder Heckklappen sind individuell einstellbar. Sie bieten die Möglichkeit, das Öffnen und Schließen vollautomatisch durch Roboter von innen und außen zu simulieren.

Alle Prüfstände arbeiten mit der intelligenten Software ACTERE.

Prüfsysteme für E-Mobility

Die Prüfsysteme für E-Mobilität bieten eine intelligente Echtzeitmessung und PIL mit Simulink Real-Time.

Sie arbeiten mit der intelligenten Sofware ACTERE.

Testsysteme für Antriebe

Mit diesen flexiblen Systemen können Antriebe und Servomotoren aller Art getestet werden. Der mDuTA Modular eignet sich zum Beispiel sowohl für die Prüfung von Fensterhebermotoren als auch zur Simulation eines kompletten Fahrzeugs. Die Ergebnisse der Messungen liefert übersichtlich die intelligente Software ACTERE.

Programmierung und Steuerung

ACTERE ist eine umfassende Software für alle Prüf-, Test- und Messaufgaben. Sie vereint Programmierung und volle Funktionalität mit anwenderfreundlicher Visualisierung und Benutzerschnittstelle.

Mithilfe von VTS, MRH und 6D-Mouse wird die Steuerung unserer Roboter extrem intuitiv, bedienerfreundlich und wirtschaftlich.