Verstellcharakteristik-Prüfstand

Dieses System ist geeignet zum Testen autonom fahrender Fahrzeuge.

Der Verstellcharakteristik-Prüstand

ist ein Testsystem für elektrisch einstellbare Lenksäulen. Der Prüfstand ist durch seinen kompakten Aufbau sehr handlich und kann von einer Person bewegt werden.

Details

Kunden: Daimler
Prüflinge: Lenksäulen
Download: zum Prospekt>

Der Prüfstand steuert die Bewegung der Lenksäule bei Nutzung der elektronischen Verstellung und nimmt währenddessen wichtige Kenngrößen des Prüflings auf.

Ein Teil der Lenksäule (Mantelrohr) wird in Fahrzeugeinbaulage montiert und durch seine zwei Antriebsmotoren im Prüfstand bewegt (Längen- und Höhenverstellung). Zwei  optoelektronische Sensoren bestimmen dabei den Weg der Lenksäule und bilden die Anschlagspunkte der Verstellung.

Die Verstellung kann entweder im Automatikbetrieb erfolgen oder manuell über einen Joystick am Steuerpult.

Während des Tests zeichnet die Software die charakteristischen Kenngrößen wie Strom, Stromwelligkeit, Spannung, Weg, Hallimpulse und Geschwindigkeit auf. So ist dem Anwender nach dem Test eine genaue Auswertung möglich. Ein automatisch erstellter Test-Report im pdf-Format fasst die Ergebnisse grafisch zusammen.

Haben Sie Fragen?